diatonik

diatonik
sif. <yun.> mus. Ardıcıl surətdə ladın bir pərdəsindən digərinə keçən, yaxud yerləşən. Diatonik qamma (bütöv və yarımtonlardan ibarət səslərin ardıcıl sırası). – Avropa musiqisində olduğu kimi, Azərbaycan musiqisində də oktava 7 diatonik və 12 xromatik pərdədən ibarətdir. Ü. H..

Azərbaycan dilinin izahlı lüğəti. 2009.

Игры ⚽ Поможем написать реферат

Look at other dictionaries:

  • Diatonik — (von griech. διάτονος = durch (die) Töne (gehend) [διά = durch, τόνος = Anspannung, Ton])[1][2] bezeichnet in der Musik im Unterschied zur Chromatik die Verwendung melodischer und harmonischer Fortschreitungen im Rahmen diatonischer Tonleitern.… …   Deutsch Wikipedia

  • Diatonik — Dia|to|nik 〈f. 20; unz.; Mus.〉 1. Tonfolge, die sich überwiegend durch Ganztonschritte bewegt 2. das europ. Dur Moll System; Sy diatonisches Tonsystem; Ggs Chromatik (1) [zu grch. diatonos „durchtönend, verschieden tönend“] * * * Dia|to|nik, die; …   Universal-Lexikon

  • Diatonik — Di|a|to|nik 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.; Musik〉 1. Tonfolge, die sich überwiegend durch Ganztonschritte bewegt 2. das abendländ. Dur Moll System; Ggs.: Chromatik [Etym.: zu grch. diatonos »durchtönend, verschieden tönend«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Diatonik — Dia|to|nik die; <zu ↑diatonisch u. 2↑...ik> Dur Moll Tonleitersystem mit 7 Stufen (Ganz u. Halbtöne); Ggs. ↑Chromatik …   Das große Fremdwörterbuch

  • diatonik — dia|to|nik sb., ken (MUSIK et tonesystem) …   Dansk ordbog

  • Diatonik — Dia|to|nik, die; <griechisch> (Musik Dur Moll Tonsystem; das Fortschreiten in der Tonfolge der 7 stufigen Tonleiter) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Diatonisch — Transponierte diatonische Tonleiter (hier f Moll und D Dur), dargestellt auf einer Klaviatur. Der Begriff Diatonik (dia = griechisch für hindurch) stammt aus der Musiktheorie und bezeichnet einen siebenstufigen (also heptatonischen) Tonvorrat,… …   Deutsch Wikipedia

  • Bartók — Béla Bartók Béla Bartók [ˈbeːlɒ ˈbɒrtoːk] (* 25. März 1881 in Nagyszentmiklós, heute Sânnicolau Mare (Rumänien); † 26. September 1945 in New York) war ein ungarischer Komponist, Pianist und …   Deutsch Wikipedia

  • Bela Bartok — Béla Bartók Béla Bartók [ˈbeːlɒ ˈbɒrtoːk] (* 25. März 1881 in Nagyszentmiklós, heute Sânnicolau Mare (Rumänien); † 26. September 1945 in New York) war ein ungarischer Komponist, Pianist und …   Deutsch Wikipedia

  • Bela Bartók — Béla Bartók Béla Bartók [ˈbeːlɒ ˈbɒrtoːk] (* 25. März 1881 in Nagyszentmiklós, heute Sânnicolau Mare (Rumänien); † 26. September 1945 in New York) war ein ungarischer Komponist, Pianist und …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”